Fehlersuche bei Shelly Geräten

Geändert am Wed, 06 Mar 2024 um 10:45 AM

1. Zusammenfassung




Der Zweck dieses Leitfadens ist es, eine grundlegende Anleitung zur Fehlersuche für verschiedene Szenarien mit Shelly Geräten zu geben




2. Blockdiagramm - Gerät funktioniert nicht/Offline in APP





3. Gerät wird nicht in die APP aufgenommen


(Nur wenn im AP-Modus)



Wir empfehlen Ihnen, Ihr Gerät zurückzusetzen und es mit den folgenden Schritten einzubinden:



 


Stellen Sie sicher, dass Sie das Gerät mit dem 2.4Ghz Netzwerk verbinden (beachten Sie, dass Ihre Netzwerksicherheitseinstellungen mindestens WPA2 sein sollten)




1. Verbinden Sie das Telefon mit dem Wi-Fi Access Point des Shelly. Er sollte wie ShellyModellname-541268176fa1 aussehen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Meldung "Kein Internet" erscheint.




2. Wenn Sie mit dem Shelly verbunden sind, öffnen Sie den Browser des Telefons und geben Sie 192.168.33.1 ein. Dadurch wird die lokale Webseite des Geräts geöffnet.




3. Gehen Sie zu Einstellungen -> Wi-Fi und geben Sie den Wi-Fi-Namen und das Passwort ein, mit dem sich das Gerät verbinden soll. Stellen Sie sicher, dass es sich um ein 2,4 GHz Netzwerk handelt.




4. Gehen Sie zu Einstellungen -> Firmware und aktualisieren Sie das Gerät auf die neueste verfügbare Firmware-Version.




5. Verbinden Sie das Telefon wieder mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk.




6. Öffnen Sie die Shelly Smart Control App, drücken Sie die Plustaste und wählen Sie "Scannen Sie Ihr Netzwerk nach Geräten". Wenn das Gerät erscheint, drücken Sie die Taste "Gerät hinzufügen" und folgen Sie den Anweisungen.




4. Fehlgeschlagene Kalibrierung für Shelly 2.5/Shelly Plus 2PM/Pro2PM/Shelly Pro Dual Cover/Shutter PM




Fahren Sie mit den folgenden Überprüfungen fort:




1. Schalten Sie den ECO-Modus aus


2. Stellen Sie sicher, dass nur 1 Rollladen zu einem Shelly 2.5/Shelly Plus 2PM/Pro2PM/Shelly Pro Dual Cover/Shutter PM hinzugefügt wurde. Andernfalls würde der Kalibrierungsprozess nicht funktionieren.


3. Stellen Sie sicher, dass die Öffnungs-/Schließzeit (Bewegungszeitgrenzen) auf den maximal möglichen Wert eingestellt ist.


4. Vergewissern Sie sich, dass die Funktion zur Leistungsmessung funktioniert.


5. Fahren Sie erneut mit der Kalibrierung fort



Zusätzliche Ressourcen: https://shelly-api-docs.shelly.cloud/gen2/0.14/ComponentsAndServices/Cover#troubleshooting 




5. Die Leistungsmessung funktioniert nicht




1. Beobachten Sie, ob das Gerät Spannungswerte in http://<IP>/status oder http://<IP>/rpc/shelly.getstatus log registriert - Wenn es Spannungswerte gibt, gibt es ein Problem in der Verkabelung oder der App-Einstellung (für DUO-Glühbirnen müssen Sie den Typ auswählen - e27/gu10)


2. Vergewissern Sie sich, dass Sie kein externes Schützrelais verwenden. Wenn dies der Fall ist, ist es normal, dass keine Leistungsmessung angezeigt wird (gilt nicht für EM-Geräte wie EM/3EM/ProEM/Pro3EM aufgrund der Stromwandlerklemmen).


3. Überprüfen Sie die Verkabelung, wenn das Gerät gemäß den Anweisungen angeschlossen ist. Jede zusätzliche Interpretation der offiziellen Verdrahtung kann zu einem solchen Problem führen. Stellen Sie sicher, dass die Schrauben fest angezogen sind.


4. Stellen Sie bei Shelly EM/3EM/Pro 3EM/ProEM sicher, dass die Stromwandler nur an das Phasenkabel angeschlossen sind, nicht an Phase+Neutralleiter+Erde/Erde




6. Die Integration mit Sprachassistenten funktioniert nicht


Führen Sie die folgenden Überprüfungen durch:


1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät mit der Cloud verbunden ist. Unsere Integration ist eine Cloud-to-Cloud-Integration und die Geräte müssen unbedingt mit der Cloud verbunden sein, um mit dem Sprachassistenten synchronisiert werden zu können - Google Home/Alexa/SmartThings


2. Wenn das Gerät nicht mit der Cloud verbunden ist, aktivieren Sie die Cloud über die APP/WebUI und stellen Sie sicher, dass eine Verbindung besteht.




7. Das Gerät ist nicht mit dem Internet und der Cloud verbunden


Fahren Sie mit den folgenden Überprüfungen fort:


1. Rufen Sie http://<IP>/status (GEN1) auf und sehen Sie nach, ob die Uhrzeit angezeigt wird oder überprüfen Sie das Farbsymbol der Cloud.

2. Wenn die Zeit nicht angezeigt wird, ist dies ein Hinweis auf Netzwerkprobleme für das betreffende Gerät oder allgemein. Es bedeutet, dass das Gerät das Internet nicht erreichen kann, um eine Verbindung zu unserem Cloud-Server herzustellen.  Das Netzwerk muss untersucht werden - Einstellungen, Filter, DNS, Gateway, Port usw. (GEN1)


3. Für GEN2-Geräte geben Sie http://<IP>/rpc/shelly.getconfig(GEN2,GEN3) a ein, wenn Ihnen shelly-api-eu.shelly.cloud:6022/jrpc zugewiesen wird, bedeutet dies wiederum, dass es Netzwerkprobleme gibt.  Das Netzwerk muss untersucht werden - Einstellungen, Filter, DNS, Gateway, Ports. 




8. Das Gerät schaltet sich willkürlich und ohne meine Absicht ein/aus




Fahren Sie mit den folgenden Überprüfungen fort:


 


1. Überprüfen Sie vergessene Zeitpläne, Timer, Szenen aus der Shelly APP oder Routinen im Voice Assistant


2. EM-Störungen - lassen Sie das Gerät für 48 Stunden im Modus mit abgetrennter Taste und beobachten Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Lange Kabel verursachen Interferenzen. 




9. Die Temperatur des Shelly Gerätes ist zu hoch




Die maximale Umgebungstemperatur beträgt 40 Grad. Ohne Last beträgt die Temperatur der Leiterplatte 55-60 Grad. Der Heizungsschutz schaltet das Gerät bei 95 Grad ab.




Wir empfehlen, dafür zu sorgen, dass an dem Ort, an dem das Gerät angeschlossen ist, genügend Platz vorhanden ist  


Stellen Sie sicher, dass die Klemmen nicht als Brücke (N/L) verwendet werden.